19. Eninger Charity-Lauf knackte Rekordergebnis

20. September 2019 Team Gesundheitsforum

Bei über 30 Grad nahmen mehr als 453 Teilnehmer beim Eninger Charity-Lauf teil. So wurden 4 571 Runden (eine Runde 500 Meter) absolviert und so kamen inklusive aller Spenden ein Rekordergebnis von über 18 000 Euro zusammen. Hier auch ein besonderes Danke auch an Markus Grubel von der Eninger Firma BTC Engineering für seine großzügige Einzelspende von 10.000 Euro.

Am Charity-Lauf nahmen wieder viele Bürger aus dem Ort und der Umgebung teil. Der jüngste Sportler war zweieinhalb Wochen alt und durfte die Strecke im Kinderwagen zurücklegen. Der Älteste im Läuferfeld war 83 Jahre. Es zeigte sich wieder einmal mehr der Charity-Lauf ist für alle etwas und die gemeinschaftliche Solidarität beeindruckt.

Der AK Gesunde Gemeinde und die Organisatoren rund um Dr. Barbara Dürr sind froh, dass die vielen Spenden in diesem Jahr an den Förderkreis e.V. Hospiz Veronika, die Frühchen e.V. Reutlingen, die Stiftung Palliativpflege e.V. Reutlingen, an Hilfe bei Muskelkrankheiten und ALS Neckar Alb e.V. und den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst gehen.

Wir danken allen, die tatkräftig mit gelaufen sind und freuen uns schon heute auf das nächste Jahr.

Teilen Sie diese News über